MOBI Peter Eickmeyer Æ Æ Im Westen nichts Neues PDF/EPUB ¼ Im Westen PDF/EPUB

Mit dem Antikriegsroman »Im Westen nichts Neues« erlangte Erich Maria Remarue 1928 weltweite Aufmerksamkeit Das Buch wurde in mehr als 60 Sprachen übersetzt und von Millionen gelesen Zudem hat es mittlerweile seinen festen Platz im Schulkanon Der in Osnabrück geborene Autor verarbeitete in seinem Roman die Erlebnisse seiner Generation im ersten Weltkrieg und verdeutlichte durch seine realistisch subjektivistische Schilderungen die Grausamkeit und Sinnlosigkeit des Krieges Das Buch ist ein zutiefst berührender Appell an die Menschlichkeit gegen das Vergessen und gegen den Krieg Der Roman der mit dem Heldenpathos brach wurde 1933 von den Nazis verbrannt Für den Meller Künstler Peter Eickmeyer war es wie er selbst schreibt eine »Herzensangelegenheit« Remarues Werk mit den Mitteln der Graphic Novel umzusetzen


10 thoughts on “Im Westen nichts Neues

  1. says:

    Im Vergleich zum Roman ist der Text natürlich deutlich gekürzt allerdings sind die Bilder so eindrucksvoll dass dies kaum ins Gewicht fällt vielmehr ergänzen sich die sowieso schon sehr bildhafte Sprache Remarues und Eickmeyers Illustrationen ziemlich gut


  2. says:

    Eine Wucht von einem Buch mit Bildern so intensiv wie sie wohl nur der schildern kann der den Krieg erlebt hat Mehr als 15 Jahre nachdem ich das Buch gelesen hatte hörte ich den Roman als Hörbuch und war beeindruckt wie mir die einzelnen Sätze immer noch bekannt vorkamen


  3. says:

    Είναι ένα αριστούργημα Πρωτοπρόσωπη αφήγηση με εστίαση εσωτερική που δε γίνεται ποτέ μονότονη κ καθόλου δεν κουράζει Θυμίζει θεματικά σε πολλά αποσπάσματά του το έργο τη ζωή εν τάφω του Μυριβήλη το ποτάμι του Σαμαράκη το γιατί του Μαγκλή το ο Τζόνι πήρε το όπλο του του Ντάλτον Τράμπο Ιδιαίτερα ενδιαφέρουσα η αφήγηση από τον Πάουλ ο οποίος Γερμανός ων παρουσιάζει τον πόλεμο από την πλευρά των παραδοσιακα κακών για εμάς Γερμανών στον Α' παγκόσμιο πόλεμο Εν τέλει μικρή σημασία έχει αυτό γιατί ο πόλεμος είναι πάντα το ίδιο φρικτός το ίδιο άσκοπος δρα καταλυτικά κ μη αναστρέψιμα σε όλες τις εποχές κ σε όλους τους λαούς Με τα λόγια του ίδιου του Ρεμάρκ στον πόλεμο οι μητέρες καρδιοσώνονται όπως κ οι δικές μας έχουμε την ίδια αγωνία του θανάτου το ίδιο αγκομαχητό κ τους ίδιους πόνους Πως μπορούμε να είμαστε εχθροί? Θα έπρεπε να διδάσκεται στα σχολεία


  4. says:

    Sehr viele Leute denken dass Im Westen Nichts Neues ein Antikriegsbuch ist Aber das stimmt nicht Das Buch erzählt nur von der schrecklichen Wirklichkeit im KriegKrieg ist Krieg Tod ist Tod und so weiter


  5. says:

    Wir sollten diese Lektüre im Abitur lesen Anfangs war ich sehr abgeneigt davon aber umso weiter ich gelesen habe und auch im Unterricht darüber geredet habe und Interpretationen geschrieben habe umso mehr habe ich die Geschichte dahinter verstanden Eine tolle Lektüre nicht nur für die Schule


  6. says:

    Bedrückend und prägend


  7. says:

    Ein Meisterwerk


  8. says:

    Ein Zeitdokument des ersten Weltkriegs der oft als Paradebeispiel des sinnentleerten Wegwerfens von menschlichen Leben dient gnadenlos und ehrlich unbarmherzig die Zustände an der deutsch französischen Front offen legend Rekrut Paul Bäumer kommt frisch aus der Hochschule in die Kasernenausbildung zusammen mit ein paar seiner Klassenfreunde Kompromisslos lehrt ihnen Kommißausbildner Himmelhoch Disziplin sowie ihr eigenes Ego schön bald abzulegenRemarue zeichnet mit einfacher aber eindringlicher Sprache ein lebhaftes Bild der Truppe die Rekrut Paul umgibt sowie derer Missgeschicke ualen und hohen Momente der Kameradschaft Auf der einen Seite werden dem Leser die grauenhaften Realitäten des Stellungskrieges nicht erspart hier wird direkt von uellenden Gedärmen Schusswunden aller Art den Auswirkungen von Granattreffern inmitten eines Grabens Rattenplagen schlaflosen Nächten bei Dauerbeschuss geschimmeltem und vor Blut triefendem Brot Schreien und Stöhnen verloren Verwundeter und ähnlichem gelesen andererseits lassen zwischenzeitliche Höhepunkte unter den Soldaten wie gestohlene Gänse die zu Braten verarbeitet werden Spanferkelfeste und gelungene Abstecher zu französischen Mädchen in deren Behausung wohlwollend mitfiebernDabei deckt Remarue die meisten Szenarien des Krieges ab wir beginnen–wie anfangs erwähnt–bei der stereotypisch schindenden Ausbildung–eingebaute Schikanen zur Genüge–gefolgt von einer furchtbaren Feuertaufe an der Front sowie zugehörigen skurrilen Erlebnissen dem ersten Urlaub zurück bei der Familie Effekte des heutzutage als PTSD bekannten Phänomen werden treffend beschrieben der die nachfolgende Dienstzeit um so viel schlimmer macht einer Episode mit russischen Kriegsgefangenen dem Aufenthalt im katholischen Spital bis zum namengebenden Event am Ende des Buches dem Verlust des engsten Kameraden zur genauen Aufklärung am Besten das Buch lesenOhne wesentliches Vorwissen–die gleichnamigen Verfilmungen kannte ich zwar namentlich hatte allerdings keine davon gesehen–ging ich in die Leseerfahrung und wurde letztlich mit einer lebhaften Erzählung über ein äußerst reales Kapitel der europäischen Geschichte des letzten Jahrhunderts belohnt


  9. says:

    Diese Graphic Novel enttäuscht mich Aber die ist kein Graphic Novel Diese Graphic Novel enthält nämlich weder Panel noch Sprachblasen Es gibt keine Bildunterschrift Es gibt nur wunderbare Illustrationen So wenn ich Im Westen nicht Neues als Graphic Novel beurteilen soll dann würde ich ★ geben Wie ich schon gesagt habe dass ist keine Graphic Novel Vielleicht sollte man Comics richtig lesen bevor man dieses Buch als Graphic Novel bezeichnetWenn ich anderseits es als ein illustrierten Buch beurteilen soll dann würde ich ★★★★ geben Ich mag die Zeichnungen so sehr Sie sind ein bisschen dunkel aber die beschreiben vollkommend was der Erste Weltkrieg für sie bedeutet die an den Krieg teilgenommen habeIch habe schon Im Westen nicht Neues gelesen und mein Leben kann in zwei geteilt werden vor Im Westen nicht Neues und nach Im Westen nicht Neues Das Buch bedeutet mich sehr Dank ihm habe ich herausgefunden dass Deutsche eine sehr poetische Sprache ist In der Schule habe ich Goethe und Hölderlin und Schiller gelesen aber ich könnte die Poesie von diesen Autoren nicht finden Remarue hat es mir gezeigt Aus diesem Grund bekommt den original Roman ★★★★★ SternchenAberDas ist ein großes AberIn diesem Buch kann man Remarues Wörter finden aber nicht alle Jemand hat gedacht dass es besser wäre wenn das Buch gekürzt wäre Ich habe es mit dem original Text verglichen man kann ganze Absätze von Remarue lesen aber dann gibt es noch mehr Absätze die fehlen Das war eine riesige Enttäuschung ★ Zum Abschluss würde ich sagen dass ich keine Graphic Novel ist sondern eine gekürzte und illustrierten Ausgabe eines KlassikersWürde ich es nochmal lesen? Nein Der original Text ist besserWürde ich es empfehlen? Es kommt darauf an was man davon erwartet Ich denke dass diese gekürzte Ausgabe ein bisschen verwirrter ist als das Original Ab und zu hatte ich Schwierigkeiten beim Lesen und ich bin nicht sicher dass ich einiger Absätze vollständig verstanden habe Aber ja Meine Muttersprache ist nicht Deutsch


  10. says:

    Werkelijk prachtig boek Indrukwekkend en ongeevenaard in zijn soort In de tegenwoordige tijd geschreven vanuit de hoofdpersoon een jonge adolescent maak je als lezerluisteraar als het ware de eerste wereldoorlog mee de loopgraven de beschietingen de dagen in de barakken de gedachtes aan thuis de mijmeringen over 'later' de deceptie van het verlof het hospitaal het verlies Vlijmscherp en invoelbaar wordt in mijmeringen ontleed wat het betekent om door de oorlog afgesneden te zijn van de jeugd met al haar onbegrensde mogelijkheden en verwachtingenDe jongens aan het front in plaats van van het leven houden moesten ze er op schieten Prachtig voorgelezen door Jan Meng