PDF Das russische Zarenreich - Eine photographische Reise 1860 í multi channel.co

Zwischen 1860 dem Beginn der Fotografie und 1918 dem Ende des russischen Zarenreiches bedeckte Russland ein Sechstel der Erdoberfläche Es reichte von Polen bis nach Japan vom arktischen Meer bis an die Grenzen der Türkei den Himalaya und ChinaPhilipp Blom und Veronica Buckley unternehmen eine Reise durch dieses faszinierende Reich die sie von St Petersburg der Hauptstadt Peters des Großen über die nord westlichen Reichsgebiete bis in den orientalischen Südwesten führt in den fernen Osten und durch Sibirien wieder zurück zu den Städten des Goldenen Rings um schließlich in Moskau der neuen Hauptstadt des entstehenden Sowjetreiches zu enden Ihre Reisebegleiter sind zeitgenössische Fotografen aber auch Schriftsteller wie Andreyew Tschechow und zahlreiche anonyme Zeugen Durch ihre Augen entdecken wir eine enorm vielseitige Welt archaisch und von großer Armut gezeichnet und zugleich von immensem Reichtum und überraschender Modernität Die Farbfotografien stammen zum überwiegenden Teil von Sergej Prokudin Gorskij der zwischen 1905 und 1915 ungemein lebendige Bilder schuf fotografische Schätze die im deutschsprachigen Raum bislang noch nie veröffentlicht wurden


10 thoughts on “Das russische Zarenreich - Eine photographische Reise 1860 - 1918

  1. says:

    Very interesting to see the breadth of the former Russian Empire the vast diversity in cultures and nationalities and landscapes


  2. says:

    This was less pictures of the Romanovs themselves and about the history of Russia


  3. says:

    This is a very interesting photobook Each region of Russia gets a comprehensive introduction The photos used vary greatly and cover many different topicspeople All of Russia is presented in this book and it's a great summary of what makes the country so intriguing


  4. says:

    A visual documentary of Russia from the Crimean War to the Bolshevik Revolution in contemporaneous photographs absolutely stunning particularly the extraordinary early color photos by Sergei Prokudin Gorsky using a montage of three color negatives backed by a standard black and white negative vividly alive


  5. says:

    Very nicely illustrated It recreates masterfully the environment and life of a fascinating world some of which disappeared with the Revolution